Die siebente Hyong: Toi-Gye Hyong

Toi-Gye war das Pseudonym des Gelehrten und Schriftstellers Yi-Hwang (16. Jh.), eine anerkannte Autorität auf dem Gebiet des Neu-Konfuzianismus. Desweiteren faßte er auch die alten, überlieferten Naturheilkünste in dem bekannten Buch Hwal In Shim Bang (“Die innere Heilung des Menschen” – gemeint ist Heilung durch die Kraft des Herzens) zusammen.

Die 37 Bewegungen des Formablaufes beziehen sich auf seinen Geburtsort auf dem 37. Breitengrad, das Ablaufbild stellt den Begriff “Gelehrter” dar.